Fachklasse für Grafik

Zufall, Fehler, gesteuerte Unvorhersehbarkeit

Das diesjährige Sommerprojekt brachte den Lernenden der Fachklasse für Grafik Methoden näher, Zufallsprinzipien in einen Gestaltungsprozess einzubeziehen.

Der Fokus in der ersten Projektwoche lag auf analogen Disziplinen, wobei in Einzel- wie auch in Teamarbeit mehrere Werke entstanden: Cerchi, 16 Quadrati, dArts, Segmenti und eigene Projektarbeiten. In der zweiten Projektwoche wurde mit digitalen generativen Prozessen wie Processing und Creative Coding experimentiert.

Über das Projekt entstand eine Website, ausserdem wurden die zwei Wochen intensiv auf Instagram (@grafikfachklasse) begleitet. Eine Publikation ist in Planung.

TEAM
NICHOLAS MÜHLBERG | LEITUNG; GIOVANNI DI STEFANO | KÜNSTLER EVENTUALISMUS; MICHÈLE SALMONY DI STEFANO | DIDAKTIK EVENTUALISMUS, ASSISTENZ;

MARCO PAPIRO | INPUT MUSIK,  ASSISTENZ; CHRISTIAN PLATZ | INPUT LITERATUR; BERND STIEGLER | INPUT FOTOGRAFIE;
YANN GRAF UND ROGER AESCHBACH | GENERATIVE GRAFIK AM COMPUTER

CHRISTIAN FLIERL | FOTOGRAFIE; TIM BUSER | ASSISTENZ FOTOGRAFIE; JULIA ESTRADA, ANAÏS GYSIN, JOANNE LACKEY | TEAM FOTOGRAFIE
JULIA KAZIS | WEBSITE, SOCIAL MEDIA


Schule für Gestaltung Basel
Vogelsangstrasse 15
4058 Basel

Leitung:
Nicholas Mühlberg
nicholas.muehlbergsfgbasel.ch

Sekretariat:
Marie de Courten
marie.decourtensfgbasel.ch
T +41 61 695 67 70